Direkt zum Inhalt springen

Aktuelles

Projekt „Kinder- und Jugendkonzept“

Das bestehende Jugendkonzept der Gemeinde Sirnach wurde durch den Gemeinderat am 18. April 2005 in Kraft gesetzt. Die damals definierten Aktivitäten der Jugendkommission und Begebenheiten entsprechen grösstenteils nicht mehr der aktuellen Situation. Mit Entscheid vom 13. Juni 2016 hat der Gemeinderat deshalb festgelegt, dass ein neues Kinder- und Jugendkonzept mit externer Fachbegleitung erarbeitet werden soll.

Seit November 2016 hat eine Projektgruppe die Erarbeitung des neuen Kinder- und Jugendkonzeptes in Angriff genommen. Die Projektgruppe setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Yvonne Koller, Gemeinderätin Ressort Jugend
  • Marco Sciurti, Leiter Soziale Dienste
  • Marion Erlenhardt, Jugend- und Familiennetz
  • Isabel Rohner, Schulkommissionsmitglied
  • Andreas Guglielmo, Präsident Teenie Talk
  • Corina Bühler, junge Erwachsene und langjähriges Mitglied der Jugendkommission

Begleitet wird der Prozess durch die FHS St. Gallen (Stefan Tittmann und Johanna Brandstetter) und durch Infoklick.ch, Romanshorn (Roger Märkli). Der Gemeinderat Sirnach konnte sich am Workshop vom 27. Februar 2017 einen Überblick über die Zwischenresultate der Projektgruppe verschaffen und die Ziele des Konzeptes mitdefinieren. Die Projektgruppe wird nun die Hinweise, Erkenntnisse und Anmerkungen in das Konzept und den weiteren Prozess einarbeiten. Der nächste Meilenstein wird der Infoanlass „Jugend mit Wirkung“ mit anschliessendem Apéro sein, welcher am 26. April 2017, 19.00 – 20.00 Uhr im Gemeindezentraum Dreitannen stattfinden wird. Alle erwachsenen Personen, Jugendliche und Kinder sind eingeladen am Infoanlass teilzunehmen um mehr über „Jugend mit Wirkung“ zu erfahren.

Externe Prozessbegleiter:

FHS St. Gallen
Stefan Tittmann leitet seit September 2016 das Ostschweizer Zentrum für Gemeinden der FHS St. Gallen. Er hat bereits verschiedene Gemeinden bei kommunalen Entwicklungsprojekten fachmännisch unterstützt und begleitet.
Johanna Brandstetter ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Institut für Soziale Arbeit, welches ein Teil der FHS St. Gallen ist, tätig. Sie erstellt fachlich-wissenschaftliche Expertisen, die die Basis für das Kinder- und Jugendkonzept bilden.

Infoklick.ch
Roger Märkli arbeitet als Leiter der Regionalstelle Ostschweiz für den Verein „infoklick.ch“. Der gemeinnützige Verein hat sich das Ziel gesetzt, mit konkreten Projekten die Mitsprache, Mitentscheidung und Mitgestaltung der Kinder und Jugendliche z.B. in der Gemeinde zu fördern.