Direkt zum Inhalt springen

Aktuelles

eUmzug-CH: Neue Onlinefunktion im Kanton Thurgau, Sirnach ist dabei

Bequem und in einem Schritt können Sie einen Umzug innerhalb der Schweiz und innerhalb der Gemeinde elektronisch melden: www.eumzug.swiss

 

  • Heimatscheine werden bei Bedarf automatisch zwischen den Gemeinden ausgetauscht.
  • Papier-Ausländerausweise der Kategorie «EU/EFTA» werden nach wie vor im Original benötigt, sofern die Wohnadresse gedruckt ist.

eUmzug ist in der Aufbauphase und es kann sein, dass noch nicht alle Kantone und Gemeinden daran teilnehmen. Das System erkennt dies aber und macht Sie nötigenfalls darauf aufmerksam.
Im Kanton Thurgau dauerte die Pilotphase mit den Gemeinden Egnach, Frauenfeld, Hüttlingen und Kemmental von 1. Dezember 2018 bis 28. Februar 2019. Die Einführung der weiteren Gemeinden erfolgt am 1. März und 1. Mai 2019.

Einschränkung ausländische Staatsangehörige:
Folgende Ausländer-Kategorien sind eingeschränkt:

  • Drittstaatenangehörige (Nicht EU/EFTA): Elektronische Umzugsmeldungen sind nur innerhalb des Kantons möglich.
  • Personen mit einer F, N- oder S-Bewilligung können eUmzug nicht benutzen.

Einschränkung Wochenaufenthalt/Nebenwohnsitz

  • Wochenaufenthalter (Nebenwohnsitz) können eUmzug nicht benutzen.

Einschränkung Ab- oder Anmeldung ins/vom Ausland

  • Wenn Sie aus der Schweiz ins Ausland ziehen, können Sie den Umzug nicht elektronisch abwickeln, sondern müssen persönlich am Schalter vorsprechen. Das gleiche gilt für Personen, welche vom Ausland in die Schweiz ziehen