Direkt zum Inhalt springen

Lesung mit Blanca Imboden

Vielseitige Schriftstellerin zu Gast

Die schweizer Bestsellerautorin Blanca Imboden war Gast in der Bibliothek Sirnach. Unterhaltsam und humorvoll erzählte sie aus ihrem bewegten Leben. Bereits in der Primarschule schrieb sie Geschichten, die ihre Klassenkameraden begeistert untereinander austauschten. So hegte sich der Wunsch Autorin zu werden schon früh. Gleichzeitig träumte sie von einer Karriere als Sängerin. Beide Berufswünsche gingen in Erfüllung. Mit 17 Jahren startete sie unter dem Künstlernamen Bee Bach eine Karriere als Tanzmusikerin und konnte sogar ein eigenes Album herausgeben. Nach 14 Jahren in der Tanzmusik suchte Blanca Imboden eine andere Herausforderung und erhielt eine Stelle als Redaktionssekretärin bei der Neuen Schwyzer Zeitung. Zu dieser Zeit brachte sie viele Kolumnen zu Papier, die in Zeitungen veröffentlicht wurden. Ein paar dieser herrlich- amüsanten Geschichten las sie an diesem Abend dem interessierten Publikum vor. Leider wurde die Redaktion aufgelöst und so verlor Imboden nach 14 Jahren ihren Job. Mit dieser Situation fertig zu werden, war eine echte Herausforderung, meinte die Autorin. Einiges über diese tiefen Gefühle und Kämpfe seien im Buch Anna und Otto nachzulesen, sagt Imboden und liest aus dem Buch ein Stück vor. „Meine Bücher beinhalten immer auch eigene Erfahrungen und aktuelle Themen aus dem Alltag“, erklärt sie. Ihre Recherchen nimmt sie sehr ernst und geht den Themen auf den Grund. Bald kam der Durchbruch.“ Das Buch «Wandern ist doof» war 22 Wochen auf der Bestsellerliste“, erzählt sie voller Stolz. Heute kann die Autorin von ihren Büchern leben und geht gerne an Lesungen. Mit ihrer humorvollen und unkomplizierten Art bringt sie das Sirnacher- Publikum immer wieder zum Lachen. «Ich schreibe am Liebsten über Dinge, die mich gerade beschäftigen und werde wohl nie einen Literaturpreis gewinnen“, meinte Imboden mit einem Schmunzeln. Dem Applaus nach zu schliessen ist das dem anwesenden Publikum ziemlich egal. Beim Apero und der Buchsignierung kamen die Gäste mit der unkomplizierten Autorin ins Gespräch und erfuhren so noch viele Episoden aus dem aufregenden Leben dieser spannenden Frau.