Direkt zum Inhalt springen

Lesung über Ludwig Hohl

Der verlorene Sohn kehrt zurück – Ein Teil Sirnacher Geschichte

Im vergangenen Jahr wurde die Biografie von Ludwig Hohl veröffentlicht. Dieser bekannte Schriftsteller verbrachte seine Kinder und Jugendjahre in Sirnach. In der Bibliothek stellte die Biographin Anna Stüssi mit der ehemaligen Kantonsschullehrerin Elisabeth Tschopp die Jugendjahre des Sirnachers vor. Vor vollen Reihen berichteten sie von einer schwierigen Kindheit, einem nicht verstanden Jungen und einem angesehenen Schriftsteller. Anna Stüssis Biographie stützt sich auf unzählige unbekannte Quellen, die auch Hohl-Kennern Neues erschliessen. Das entmystifizierte Leben Hohls ist noch spannender als das Legendäre. Es zeigt uns einen begabten, ewig suchenden, aus unserer Gegend stammenden Menschen, der seelische Verletzungen in Kindheit und Jugend nie verwinden konnte und dennoch Aussergewöhnliches schuf. Ein interessanter und aufschlussreicher Abend, der mit einem kleinen Apero und vielen intensiven Gesprächen abgerundet wurde.

Carmen Asprion