Direkt zum Inhalt springen

Prämienverbilligung Krankenkasse

Prämienverbilligung 2019

Die Prämienverbilligung für die obligatorische Krankenversicherung wird an Personen ausgerichtet, die in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen leben. Nachfolgende Aufstellung gibt einen Kurzüberblick über die massgebenden Faktoren.

Grundsätzliche Voraussetzungen

Steuerrechtlicher Wohnsitz oder Aufenthalt im Kanton Thurgau am 1. Januar 2019 und obligatorisch grundversichert gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG).

Berechnungsgrundlage

Einfache Steuer der provisorischen Steuerrechnung 2018, Stichtag 31. Dezember 2018.

Anspruchsberechtigung

Massgebend sind die persönlichen Verhältnisse am 1. Januar 2019. Nach dem Stichtag geborene Kinder sowie aus dem Ausland oder einem andern Kanton zuziehende Personen sind erst im Folgejahr bezugsberechtigt.
Bezüger/innen von Ergänzungsleistungen erhalten eine EL-Prämienpauschale und müssen deshalb keinen Antrag für Prämienverbilligung stellen.

Einreichefrist

Bis 31. Mai 2019 spätestens jedoch bis 31. Dezember 2019 bei der Wohnsitzgemeinde.

Neubemessung IPV

Innert 30 Tagen ab Erhalt der rechtskräftigen Schlussrechnung der Steuern 2019.

Auszahlung IPV

Jeweils Ende des Monats, frühestens ab Mai 2019.
Die Prämienverbilligung wird vom Sozialversicherungszentrum Thurgau (SVZ) direkt dem Krankenversicherer vergütet. Die Gutschrift wird durch eine Mitteilung dem Versicherten angezeigt.

 

Kategorie Einfache Steuer zu 100 % in CHF Prämienverbilligung 2019 in CHF
A bis 400.-- 2'208.--
B bis 600.-- 1'656.--
C bis 800.-- 1'104.--

Prämienverbilligung für Kinder

(bis zum vollendeten 18. Altersjahr / Jahrgang 2001 - 2018)

Kategorie Einfache Steuer zu 100 % in CHF Prämienverbilligung 2019 in CHF
A bis   800.-- 984.--
B bis 1‘600.-- 612.--

* Bedingung für die Ausrichtung der Prämienverbilligung an Kinder ist, dass das provisorisch veranlagte steuerbare Vermögen 2018 der in ungetrennter Ehe lebenden Eltern oder einer anderen antragsberechtigten Person die Summe von CHF 0.00 nicht übersteigt.

Für konkrete Fragen oder Unklarheiten können Sie sich auch gerne direkt an Krankenkassen-Kontrollstelle der Gemeinde Sirnach, Telefon 071 969 34 84, wenden.

 

WICHTIG

Sollten Sie von Ihrer Wohngemeinde im Frühjahr keinen Antrag erhalten haben und sind Sie der Meinung, dass Sie aufgrund Ihrer Steuerfaktoren zum Bezug der Prämienverbilligung 2019 berechtigt sind, melden Sie sich bis spätestens 31. Dezember 2019 bei der Wohngemeinde, in der Sie am 1. Januar 2019 Wohnsitz hatten. Diese Gemeinde wird Ihr Gesuch prüfen und Sie über das Ergebnis orientieren.

Die Bezugsberechtigten müssen alle Fragen auf dem Antragsformular ausfüllen, damit der Antrag geprüft werden kann. Bitte vergessen Sie nicht, alle Kreuze und auch Ihre Unterschrift anzubringen. Unvollständige Formulare müssen an die gesuchstellende Person zur Komplettierung retourniert werden. Das Feld mit der Angabe über die aktuelle Krankenkasse ist bei allen Personen (Erwachsene und Kinder) zwingend auszufüllen. Falls die aufgedruckte Krankenkasse nicht mehr stimmt oder gar keine Krankenkasse aufgedruckt ist, benötigen wir zusätzlich eine Kopie der aktuellen Krankenkassen-Versicherungspolice (Stand 1. Januar 2019).

Merkblatt IPV 2019

Links


Zuständige Abteilung


zu den Dienstleistungen A – Z